Allgemeine Geschäfts- und Lieferbedingungen Drucken E-Mail

1. Identität und Anschriftmeinegoldschmiede_medium

Richard Scholz
Argelsrieder Weg 24 d
D-82205 Gilching
Finanzamt Starnberg
St.Nr. 161 270 60936
DE 131361581

2. Vertragsschluss

Die Darstellung meiner Waren stellt kein bindendes Vertragsangebot dar. Indem der Kunde per Internet, Fax, Telefon oder E-mail bei mir bestellt, gibt er ein verbindliches Angebot ab. Ich behalte mir die freie Entscheidung über die Annahme des Angebots vor. Die Annahme Erfolgt durch Auftragsbestätigung oder Zusendung der Ware. Nehme ich ein Angebot des Kunden nicht an, teilen ich ihm das umgehend mit. Bei einer Ebayauktion gilt das Gebot des Kunden als Vertragsannahme.

3. Preise

  1. Die aufgeführten Preise enthalten bei einem Verkauf innerhalb Deutschlands die gesetzliche Mehrwertsteuer.
  2. Ich behalte mir das Recht vor, bei Verträgen mit einer vereinbarten Lieferzeit von mehr als vier Monaten die Preise entsprechend den eingetretenen Kostensteigerungen aufgrund von Tarifverträgen oder Materialpreissteigerungen zu erhöhen. Beträgt die Erhöhung mehr als 5% des vereinbarten Preises, so hat der Kunde ein Kündigungsrecht.
  3. Bei Versendung der Ware wird zusätzlich zum Preis der Ware ein Versandkostenanteil berechnet.
  4. Für Satz und Druckfehler wird keine Haftung übernommen.

 

4. Versand und Kosten

Die Lieferung in Deutschland erfolgt per  Post  bei sperrigen oder Besonders schweren Waren per Spedition. Bei Lieferung per Spedition werden die tatsächlichen Versandkosten zusätzlich zum Warenwert berechnet. Die Lieferkosten sind per E-mail zu erfragen oder den Versandhinweisen in der Auktionsbeschreibung.

5. Lieferzeiten, Verfügbarkeit

  1. Ich werde mich bemühen, die Lieferung unverzüglich auszuführen. Ware, die am Lager ist, kommt innerhalb von 2 Werktagen nach Zahlungseingang zum Versand. Sofern nichts Gegenteiliges ausdrücklich vereinbart worden ist, bin ich zu Teillieferungen berechtigt. Diese Frist verlängert sich entsprechend bei höherer Gewalt, Arbeitskampfmaßnahmen, behördlichen Maßnahmen, sowie sonstigen unvorhergesehenen Ereignissen, die trotz der vernünftigerweise zu erwartenden Vorsichtsmaßnahmen nicht vermieden werden können.
  2. Sollte ich nach Vertragsabschluss feststellen, dass die bestellte Ware nicht mehr bei mir verfügbar ist oder aus rechtlichen Gründen nicht geliefert werden kann, kann ich entweder eine in Qualität und Preis gleichwertige Ware (Ersatzartikel) anbieten oder vom Vertrag zurücktreten. Ich werde den Kunden unverzüglich über die Nichtverfügbarkeit informieren. Ich erstatte etwa erhaltene Gegenleistungen unverzüglich, wenn der Kunde das Angebot des Ersatzartikels nicht annimmt. Bereits erhaltene Zahlungen werden umgehend nach Rücktritt vom Vertrag durch mich dem Kunden erstattet.

 

6. Bezahlung

Der Rechnungsbetrag plus Versandkosten  wird  mit Vorkasse oder Pay Pal bezahlt. Die Zahlungsinformation werden dem Kunden nach Vertragsabschluss per E-mail mitgeteilt. Nach Zahlungseingang erfolgt die Auslieferung der Ware.

7. Rückgaberecht

Der Kunde, der Verbraucher im Sinne von § 13 BGB ist, ist berechtigt, innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Ware ohne Angabe von Gründen ein Rückgaberecht auszuüben. Dies gilt nur innerhalb der BRD für Produkte, die per Versand bestellt wurden. Die Frist ist gewahrt durch fristgerechtes Rücknahmeverlangen jeweils zu richten an die auf dem Paket aufgedruckte Absenderadresse des Auslieferungslagers. Voraussetzung ist jedoch, dass sich die Ware in absolut neuwertigem, orginalverpacktem Zustand befindet.

Bei einer Bestellung gehen die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu Lasten des Kunden, es sei den, dass die gelieferte Ware nicht der bestellten entspricht. Ansonsten Trage ich die regelmäßigen Rücksendekosten. Für Kuriersendungen und sonstige unregelmäßigen Versandarten kann ich in keinem Fall Kosten übernehmen, die über die günstigste Versandstufe der Deutschen Post AG hinausgehen. Rücksendungen müssen Ordnungsgemäß frankiert sein. Bei unfrei verschickten Sendungen verweigere ich die Annahme.

Die durch die Ingebrauchnahme der Sache entstandene Wertminderung muss der Kunde Ersetzen, sofern nicht die Wertminderung ausschließlich auf die Prüfung der Sache zurückzuführen ist.

Vom Rückgaberecht ausgeschlossen sind Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die Aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind.

8. Gewährleistung

  1. Sofort nach Erhalt der Ware hat der Kunde diese unverzüglich auf Mängel zu untersuchen. Die Geltendmachung offensichtlicher Mängel ist nach Ablauf von 14 Tagen seit Empfang der Ware ausgeschlossen. Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung der Anzeige.
  2. Für alle während der Gewährleistungszeit auftretenden Mängel der Sache gelten die gesetzlichen Ansprüche auf Nacherfüllung sowie -bei Vorliegen der besonderen gesetzlichen Voraussetzungen- die weitergehenden Ansprüche auf Minderung oder Rücktritt. Schadenseratz ist ausgeschlossen. Die Gewährleistungsfrist beträgt 24 Monate ab Erhalt der Ware.
  3. Ich trage bei einem berechtigten Gewährleistungsanspruch die regelmäßigen Kosten der Rücksendung im Sinne § 7 dieser Bedingungen.

 

9. Transportschäden

Erkennt der Kunde bei Erhalt der Lieferung Schäden an der Verpackung, hat er bei der Annahme der Ware von dem Transportunternehmer die Beschädigung schriftlich bestätigen zu lassen und mich zu informieren. Ich empfehle die Schäden an der Verpackung zu fotografieren.

10. Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt die Ware mein Eigentum.

11. Datenschutz

Die Goldschmiede Richard Scholz weist den Käufer darauf hin, dass die im Rahmen des Vertragsabschlusses aufgenommenen Daten gemäß dem Bundesdatenschutgesetz (BDSG) und dem Teledienstedatenschutzgesetz (TDDSG) von der Golschmiede Richard Scholz zur Erfüllung der Verpflichtungen aus dem Kaufvertrag erhoben, verarbeitet und genutzt werden. Diese Daten können zum Zweck von Bonitätsprüfungen auch an beauftragte und gemäß § 11 BDSG sorgfälltig ausgesuchte Partner der Goldschmiede Richard Scholz übermittelt werden. Ihre Daten werden nur zu dem genannten Zweck verwendet und nicht an unberechtigte Dritte weitergegeben.

12. Schlussbestimmungen

  1. Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität,Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht werden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt.
    Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.
  2. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Das UN-Übereinkommen über Verträge über den Internationalen Warenverkauf findet keine Anwendung.
  3. Ist der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich - rechtliches Sondervermögen, ist ausschließlicher Gerichtstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag Starnberg. Dasselbe gilt, wenn der Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland hat.
  4. Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrages zwischen mir und dem Kunden einschließlich dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden oder sollte hierin eine Lücke befinden, so wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.